Mitreissendes Jahreskonzert des Tambourenverein Fürstenland Gossau

Pünktlich am Sonntag, 7.4.2019 um 15.00 Uhr marschierte das Aktivkorps im roten Paradefrack durch die gut gefüllten Zuschauerreihen mit Trommel und Claironklängen auf die Bühne.  Im ersten Teil präsentierte das Aktivkorps verschiedene klassische Trommel und Claironstücke, Einzel oder als Gesamtformation. Die Tambouren waren in ihrem Einzelvortrag mit der Ysebahn unterweg, die Claironisten entführten das Publikum mit dem Pharaon in den Nahen Osten. Schlag auf Schlag ging es weiter mit dem Nachwuchs, wo die Entwicklung vom Trommelanfänger bis zum Trommelcrack hautnah miterlebt werden konnte.  Bei den Percussionsstücken zeigten die Jungtambouren, dass sie den Aktiven in nichts mehr nachstehen.

Dann verdunkelte sich der Saal, aber nicht wegen eines Stromausfalles, sondern für die Licht- und Trommelshow namens Slapstix. Nach einem Ausflug nach Granada führte die Reise nach Japan, nach Takakura. Die mächtigen Schläge auf den Taiko-Trommeln bringen den Saal und wohl auch das eine oder andere Herz zum Beben. Leider war das gelungene Jahreskonzert für die Claironisten auch der letzte Auftritt vor Publikum. Trotz intensiver Suche ist es nicht gelungen, die Lücken in den Clairon-Reihen zu füllen. Künftig wird der Tambourenverein ohne bläserische Unterstützung unterwegs sein. Eine Herausforderung, die der Tambourenverein jedoch sicher meistern wird.

14.04.19/ib

Weitere Berichterstattungen:
St. Galler Tagblatt
Gossau24.ch

Vielen Dank an unseren Fotografen Daniel Sutter, Andwil SG, für die tollen Fotos!